Wir nutzen auf dieser Webseite Cookies. Durch Auswahl "Akzeptieren" wird ein Cookie erstellt, wodurch Sie bei dem nächsten Besuch der Webseite diese Information nicht erneut erhalten. Durch Auswahl "Nicht akzeptieren" wird Ihre Auswahl bis zum schließen Ihres Browsers gespeichert.

Akzeptieren
Nicht akzeptieren
 

DVSE Traumakurs

Würzburg, 21. bis 23. Februar 2019

Einladung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

es ist mir eine ganz besondere Freude, Sie im Namen der wissenschaftlichen Leitung zum nächsten Traumakurs der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) e.V. nach Würzburg einladen zu dürfen.

Der organspezifische Fokus unserer Vereinigung mit der Kernkompetenz der traumatologischen Versorgung von Frakturen des Schultergürtels, der Schulter und des Ellenbogens soll in diesem Kurs erneut zum Tragen kommen. Hauptthemen dieses Kurses werden die proximalen und distalen Humerusfrakturen mit ihren Versorgungsansätzen sein. Neben den theoretischen Aspekten in der Diagnostik, Versorgung und Nachbehandlung werden wir erneut den Fokus auf operationstechnische Aspekte legen. Als Novum dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit an vorfrakturierten Humeri Frakturmuster zu analysieren, spezifische Zugangswege durchzuführen und die etablierten Techniken der Reposition, Retention und Osteosynthese zu erlernen. Komplettiert werden die praktischen Übungen durch die Implantation von modernen Endoprothesensystemen.

Der DVSE-Traumakurs wird 2019 in Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg und der Universität Köln stattfinden. Mein ganz besonderer Dank geht dabei an Prof. Süleyman Ergün für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und an Univ.-Prof. LarsPeter Müller und seine Mitarbeiter aus Köln für die tatkräftige Unterstützung bei den Fraktursimulationen.

Abgerundet wird die Veranstaltung am Samstag mit dem in Kooperation stattfindenden 14. Würzburger-Essener Schulterund Ellenbogenkurs unter der Leitung von Prof. Frank Gohlke und Dr. Harris Georgousis. Schwerpunktmäßig werden wir hier die geeignete Implantatwahl, Frakturfolgezustände und das Komplikationsmanagement mit Ihnen diskutieren.

In diesem Sinne freue ich mich darauf, Sie im Februar 2019 in Würzburg begrüßen zu dürfen.

Ihr

Prof. Dr. med. Markus Scheibel
Präsident DVSE

Allgemeine Informationen

Datum
21. bis 23. Februar 2019

Veranstaltungsort
Anatomisches Institut der Universität Würzburg
Koellikerstraße 6
97070 Würzburg

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Ulrich Brunner, Hausham
Prof. Dr. Süleyman Ergün, Würzburg
Dr. Harris Georgousis, Essen
Prof. Dr. Frank Gohlke, Bad Neustadt
Prof. Dr. Lars Lehmann, Karlsruhe
Prof. Dr. Helmut Lill, Hannover
Univ.-Prof. Dr. Lars-Peter Müller, Köln
Prof. Dr. Markus Scheibel, Zürich/Berlin
Prof. Dr. Dominik Seybold, Bochum
PD Dr. Kilian Wegmann, Köln
Zertifizierung
Die Zertifizierung der Teilnahme an der Veranstaltung wird bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

Veranstalter, Organisation und Anmeldung
Congress Compact 2C GmbH
Julie-Amandine Lamotte, Gina Braun
Joachimsthaler Straße 10
10719 Berlin
Telefon +49 30 32708233
Fax +49 30 32708234
E-Mail info@congress-compact.de
Internet www.congress-compact.de

Programm

Hier können Sie sich das Programm Flyer im PDF-Format herunterladen.
Zum Ansehen der Datei benötigen Sie den Adobe Reader

Programm 2019 Flyer im PDF-Format

Anmeldung